Donnerstag, 9. Februar 2012

Schablonen - ein Bericht zum Thema "Das war dann wohl nichts"

Eigentlich wollte ich heute endlich mal meine neuen Schablonen testen. Außerdem wollte ich das erste Mal meinen Styropordummie ausprobieren, um euch dann eine tolle schablonierte Torte inklusive Anleitung vorzustellen. Eigentlich.

Leider hat das alles nicht so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich hatte gelesen, dass man am besten einen kleinen Schwamm zum Farbe auftragen nimmt und hatte mir aus einem Haushaltsschwamm ein Stückchen abgeschnitten.
Der Schwamm hat viel zuviel Farbe auf den Fondant gebracht. Man ist ja einfallsreich und daher habe ich es mit einem Kleenex versucht. Das war wiederrum ZU saugfähig und hat fast gar keine Farbe übertragen.
Auch mit einem Pinsel habe ich es versucht, allerdings war das besonders bei den feinen Linien auch nicht besonders erfolgreich.
Mit einem Fünkchen Hoffnung bin ich zum Zeitschriftenladen meines Vertrauens gegangen und habe da nach einem passenden Schwämmchen gesucht, aber leider gab es dort auch nichts.
Ich werd die Schablonen bald nochmal ausprobieren und mir bis dahin überlegen, mit was für einem Hilfsmittel ich die Farbe am besten auf den Fondant bekommen.



Eine schöne Sauerei....

Kommentare:

  1. Hy Daggi
    das hatte ich auch bei meinen ersten versuchen.
    Aber Ich habe dann so ein MakeUp schwämchen gekauft.(von DM)
    Damit hab ich es ganz gut hin bekommen.;)
    lg
    Rosa

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es nicht geklappt hat, die Schablonenmuster sehen sehr schön aus. Vielleicht klappt es ja mit einem festeren Schwamm aus dem Baumarkt (oder wie Rosa schon gesagt hat, mit einem Makeup-Schwamm). Vielleicht klappt es ja auch, wenn man die Farbe mit etwas Alkohol verdünnt. LG

    AntwortenLöschen
  3. Danke Mädels, ich hab den Tip mit den Make-up-Schwämmchen auch grad noch bei facebook bekommen, das werd ich bald mal ausprobieren. :)
    Verdünnen sollte ich die Farbe eher nicht, ich habe Pastenfarbe mit Wasser vermischt, sie war also schon eher ZU dünn. ;)
    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Also ich find so schlimm sieht es nicht aus . Doch mich würde mal intressieren was das für Schablonen sind. Extra für Torten? Oder normale und wo man die herbekommt den sie sehen wirklich toll aus und ist ne tolle idee.

    AntwortenLöschen
  5. Hi
    ne nicht mit Wasser sondern mit Alkohol.das geht ganz gut.
    Freu mich auf weitere Torten von dir :)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure Tips!
    Ich habe ganz normale Schablonen bei diesem ebay-shop http://stores.ebay.de/tino-89-Airbrush-Shop bestellt (in DIN A5)

    AntwortenLöschen
  7. hallöchen. wollte mal nachfragen ob es den mittlerweile geklappt hat?? und wie?
    welche idee ich noch hätte wäre, den fondant vorher ganz fein und dünn mit stärke zu bestäuben!
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Ehrlich gesagt, habe ich es seitdem nicht mehr funktioniert...bin grad in meiner Macarons-Phase und ständig nur am Macarons backen. ;)
    Wenn ich mich nochmal an die Schablonen wage, werd ich auf jeden Fall wieder berichten.

    AntwortenLöschen

BLOG TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS